Büro- und Datenverarbeitungsschule (3-jährig)

In 3 Jahren zum Abschluss der berufsbildenden mittleren Schule.
Mit dieser Schule bietet Ihnen BENKO einen Ausbildungsweg, der wichtige Grundlagen für das zukünftige Berufsleben ebenso wie die weitere Ausbildung schafft:

 

  • Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule
  • Absolvierung des 9. Pflichtschuljahres im 1. Schuljahr
  • Schaffung der Voraussetzung für die Berufsreifeprüfung
  • Ersatz der Unternehmerprüfung
  • Abschluss als Büro- und Datenverarbeitungssekretär(in)
  • Zusatzqualifikationen wie Europäischer Wirtschaftsführerschein (EBC*L),
    Europäischer Computerführerschein (ECDL und ECDL advanced),
    b*fin, Business English Certificate, Buchhalterprüfung

 

Dauer: 

3 Jahre

Kursorte: 

Graz 

Kosten: 

Anzahlung für das 1. Jahr: € 480,00
10 Monatsraten für das 1. Jahr à € 220,00

Sonstiges: 

Schulbücher und Schülerfreifahrt sind gratis!
In besonderen Fällen kann um Heimbeihilfe bzw. Stipendium angesucht werden.

Klicken Sie hier um die Kurs- und Anmeldedetails zu sehen

Voraussetzungen
positiver Abschluss der 8. Schulstufe
1. Klasse = 9. Pflichtschuljahr

Schulabschluss

  • Staatlich gültiges Abschlusszeugnis
  • Berufsbezeichnung „Büro- und Datenverarbeitungssekretär(in)“
  • Ersatz für die Unternehmerprüfung

Ausbildungsschwerpunkte
Wir vermitteln unseren SchülerInneren einen hohen Standard in der Text- und Datenverarbeitung und auch den sicheren Umgang mit den aktuellsten Softwarepaketen.

Besonderes Augenmerk wird auch auf die sprachlichen Fertigkeiten – in Wort und Schrift – gelegt. Nur so ist man den zukünftigen Aufgaben gewachsen und kann sich im Berufsleben behaupten.

Schulausbildung mit beruflicher Praxis
Da Unternehmen auch von jungen MitarbeiterInnen meist nicht nur theoretische Kenntnisse, sondern auch Berufspraxis fordern, wird im 3. Schuljahr ein Tag pro Woche in einem Unternehmen absolviert. Für diesen praktischen Teil der Ausbildung wird ein Dienstzeugnis ausgestellt, sodass unsere SchülerInnen neben dem Schulabschluss auch ihre Berufspraxis nachweisen können.

Damit bieten wir eine ideale Basis für ihr weiteres Berufsleben und erste Kontakte zu möglichen ArbeitgeberInnen.

Berufschancen
Da die Wirtschaft Personen mit besonderen Fertigkeiten der Text- und Datenverarbeitung
sowie mit Praxiserfahrung sucht, erhöhen Sie durch diese Ausbildung Ihre Chancen am Arbeitsmarkt.

Unterrichtszeiten
Montag – Freitag, je nach Stundenplan ab 7:45 Uhr

Stundentafel

Pflichtgegenstände 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse
Religion 2 2 2
Deutsch, betriebliche Kommunikation und Präsentation 4 3 4
Englische Wirtschafts- u. Computerfachsprache 3 3 4
Wirtschaftsgeographie 2 - 2
Betriebswirtschaftliche Übungen 3 3 5
Wirtschaftliches Rechnen 2 - -
Rechnungswesen 4 3 3
Computerunterstütztes Rechnungswesen - 2 1
Politische Bildung, Recht und Volkswirtschaft - 2 3
Büroorganisation 1 - -
Informationstechnologie 3 - -
Maschinschreiben einschl. Phonotypie 5 4 -
Computerunterstützte Textverarbeitung und Wirtschaftsinformatik - 2 3
Leibesübungen 2 2 2
Angewandte Wirtschaftsinformatik - 4 -
Schwerpunkt Textverarbeitung | Stenotypie - 2 -
Schwerpunkt Datenverarbeitung | Informatik - 2 -
Freigegenstände 1. Klasse 2. Klasse 3. Klasse
Zweite lebende Fremdsprache einschl. Wirtschaftssprache (E, F, I, S) - 2 -
Angewandte Wirtschaftsinformatik - 2 -
Kurzschrift 3 - -

Anmeldungen
zu Beginn des 2. Semesters

Notwendige Unterlagen

  • Anmeldeformulare und Schulvertrag (an der Schule erhältlich)
  • Zeugnis der 8. Schulstufe
  • Meldezettel und Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
 

Aktuelle Kurstermine

  • Kurs A:  Montag, 12.09.2016
, 8 Uhr
 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.